2004 01. Dez

Die Nibelungen werden Ihnen präsentiert von: Dahlmayr Prodomo – vollendet veredelter Spitzenkaffee

Fängt ja schonmal gut an. Immerhin sind die Namen anscheinend gleichgeblieben und neben Siegfried ist auch nach 20 Minunten immer noch kein Roy aufgetaucht. Dann der erste Patzer. Wumms, ein Meteor knallt in den Acker und alle rennen sofort hin. Zufällig treffen sich dort Brunhild und Siegfried erstmalig, Siegfried später über die Königin Islands: „Ich habe sie schonmal gesehen. Sie kam auf einem Schiff an unserer Schmiede vorbei.“ Genauso clever eingefädelt wirkt das Ganze und mit genauso wenig Geplänkel treiben es die beiden direkt am Meteoritenkrater, nachdem sie sich ein kurzes Scharmützel geliefert haben. Das Nibelungenlied ist lang und Sendezeit teuer.

2004 08. Nov

Gestern abend war ich auf einer Party. So what?! Ok, ich war nicht zum Feiern da sondern ich habe gearbeitet. Hart gearbeitet, wie sich das gehört. Nicht als DJ, nicht als Klofrau, nein, als Barkeeper.

Wenn man so eine Party von der Perspektive des Barkeepers betrachtet, dann stellt sich so eine Party ganz anders dar. Naja, es hat weniger mit der Perspektive an sich als vielmehr mit dem unterschiedlichen Blutalkohol von Barkeeper und Gästen zu tun. 0 zu 1.x Promille. Da man also weniger vernebelt ist, kann man sich die Phasen der Party zu Nutze machen.

2004 31. Okt

Langsam, ganz langsam frage ich mich, wie ein normaler Mensch die BILD-Zeitung noch ernst nehmen kann. Nicht genug, dass hier täglich Trivialitäten aller Coleur diskutiert werden, von Udo Jürgens Ehe bis hin zur Stimmungslage der Kakerlaken in der Plexiglasbox im „Dschungelcamp“.

Aber das hier hat mich eben in der Fußgängerzone spontan laut lachen lassen:

BILD Erdachse kippt

Natürlich habe ich mich gleich gefragt: welche (wahre) Aussage könnte man in dieser Art verzerren? Viele Antworten sind mir leider nicht eingefallen… Die Wanderung des magnetischen Nordpols vielleicht? Oder wohlmöglich das ständige „Kippen“ der Erdachse, das auch unsere Jahreszeiten bedingt? Wahrscheinlich alles viel zu weit gedacht…

2004 28. Sep

Heute war es auch mal wieder lustig. Wir waren heute abend im Lichtspielhaus und guckten uns einen Heimatfilm an. Hatte sogar was mit Bayreuth und den Festspielen zu tun. War so eine Mischung aus Doku und Spielfilm. Deutsches Kino eben. Hieß „Der Untergang“. Waren auch einige ältere Leute dabei, das ganze Lichtspielhaus voller alter Herren, die während der Vorstellung ihren Frauen leise erklären, dass sie to-tal erschüttert sind. Ist aber auch ziemlich düster der Film, der arme Hauptdarsteller ist halt ein ganz netter Kerl, kleine Ausraster manchmal, aber in Ordnung so alles in allem. Insgeheim gibts auch eine Menge Bewunderung für den Hauptdarsteller aus dem Publikum glaube ich. Gegen Ende des Films hat der sich aus irgendeinem Grund umgebracht und da haben alle im Kino so komisch die Hacken zusammen geklackt, als sie den verbrannt haben.

2004 29. Jul

Wenn euch 8€ sowie euer Zwerchfell lieb sind, dann meidet diesen Schwachsinns-Streifen. Ich habe -zwischen Hoffen und Bangen- am eigenen Leibe erfahren müssen, zu was ein erfolgreicher weil kreativer und preiswert produzierter Film verleiten kann – ein terroristisch zu nennendes Sequel.

2004 18. Jul

Besser ihr plant, übermorgen in den Film zu gehen und nehmt euch dann das selbe wieder vor…

Die Story
Während ein Wissenschaftler (eine der Hauptrollen, Namen habe ich schon wieder vergessen) die US-Regierung bekniet, endlich die CO2-Emissionen zu reduzieren und damit das Weltklima zu retten, nehmen die Ereignisse ihren Lauf. Beginnend mit einem abrupten Temparaturanstieg im Lorenz-Strom vor der Arktis nimmt eine globale Klimakatastrophe ihren Lauf.

Weiterlesen »

2004 12. Jun

Bei CHIP Online findet sich ein neuer Artikel, in dem beschrieben wird, wie man sich mit einem von CD lauffähigen Windows bei einem Crash die Daten sichern kann. Oder auch einfach nach einem Festplattentausch die Images der alten Festplatte auf die neue zu kopieren. Sehr nützlich jedenfalls.

Seiten: Neuere 1 2 3 ... 38 39 40 41 42 43 44 Ältere
Media Addicted