2011 21. Jan

Zoolander „Derelicte“: Die Modebranche parodiert sich selbst

Was habe ich gelacht. Diese Szene hier stammt aus dem Film Zoolander (2001), nebenbei bemerkt ein Meisterstück der Parodie auf die Modewelt und das Modelbusiness. Es geht um die Kampagne „Derelicte„: der Modezar Mugatu lässt sich im Film von den Obdachlosen und Junkies in New York inspirieren zu einer Modelinie, die deren Lebensumstände aufgreift:


Und jetzt die Realität: Süddeutsche Zeitung vom 26.9.2009: „Ganz unten“. Ich zitiere:

Das musste ja so kommen: Nachdem Junkies, Punker und Zigeuner ausgeweidet sind, hat die Mode den Stadtstreicher als Inspirationsquelle entdeckt.

Ich schmeiss mich weg, diese Branche ist tatsächlich so runtergekommen, dass die sowas bringen… Da passt ein anderes Zitat aus dem Film hervorragend:

Im Moment ist der Mann (Mugatu, Anm.) so heiß, er könnte seine Kacke nehmen, in Alufolie wickeln, ein paar Angelhaken dranhängen und sie Queen Elizabeth als Ohrringe verkaufen.

Ich hätte da übrigens noch eine Idee für die Branche:

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr