2006 20. Mrz

Weaversleave: Freeware Text-/XHTML-/CSS-/PHP-Editor

Und mal wieder etwas aus der Freeware-Ecke. Wie eigentlich immer war ich auf der Suche nach einem Zero-Euro-Tool, welches mit einem gewissen Komfort das Bearbeiten von HTML, XHTML, PHP und CSS-Dateien ermöglicht. Da ich kein Profi bin, muss ich auch nicht von Funktionen erschlagen werden, aber syntax highlighting, eine vernünftige Suchfunktion und das selbständige Einfügen von HTML-Tags durch Buttons sollten es schon sein.

Langer Rede kurzer Sinn: ich bin schon seit einigen Monaten bei Weaversleave hängen geblieben. Weaversleave wird zwar weder einen Funktionsumfangspreis noch einen Designpreis gewinnen, aber das Programm ist sehr funktional, gut bedienbar und eben Freeware. Zumindest bei mir läuft es stabil, obwohl im Forum das ein oder andere Mal von kleineren Instabilitäten die Rede war – da handelte es sich aber um ältere Versionen.

Homepage und Download
Weaversleave

Alternativen

  • Notepad ++
    Ebenfalls ein Freeware-Programm, das früher mal ein besserer Notepad-Ersatz für das Standard-Tool in Windows war. Mittlerweile (ich nutze es seit längerer Zeit nicht mehr) scheint aber der Funktionsumfang drastisch zugelegt zu haben! Das Tool bietet offensichtlich sogar syntax highlighting für C und C++ an.
  • UltraEdit
    Wer es richtig professionell haben will, der muss sich eben in die Tasche greifen lassen. Was man im Internet so liest, ist UltraEdit *der* Text- und Code-Editor. Kann alles außer Fliegen und ich glaube selbst das rüsten sie in der nächsten Version nach 😉
  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr