2007 03. Jun

Mal wieder aus der Serie „Probleme, die irgendwie komisch und nicht nachvollziehbar sind“.

Das Problem
Mozilla Firefox kann keine PHP-Seiten mehr anzeigen, stattdessen erscheint der Download-Dialog der dem User anbietet, die PHP-Datei herunterzuladen. Bei anderen Webseiten ohne PHP bleibt die Seite weiß und ohne Inhalt, obwohl in der Statuszeile „fertig“ angezeigt wird. Einige wenige Webseiten funktionieren dagegen ganz normal, aber es sind wirklich *wenige*.

Die Lösung

Was NICHT hilft: es liegt nicht an der Dateiregistrierung für PHP und HTML-Dateien, das habe ich probiert. Vielmehr scheint BitDefender in Kombination mit dem Firefox ein Problem zu haben oder gehabt zu haben.

Ein brauchbarer Workaround findet sich hier.

2006 01. Sep

Ich verweise nur ungern auf alte Artikel, aber es hat seinen Grund.

Mittlerweile habe ich viele Anti-Spam-Lösungen getestet: BitDefender, McAffee, GDATA AVK 2006. Der Haken: keines dieser Programme arbeitet wirklich zuverlässig bzw. die Erkennungsquoten sind mau und die false-positives (=Mails, die fälschlicherweise als Spam erkannt und ausgefiltert werden) unbefriedigend hoch.

Von allen Lösungen die beste ist immer noch die Freeware Spamihilator.

Das Programm hat im wesentlichen fünf Vorteile und einen Nachteil. Die Vorteile:

  • Installation mit automatischer Konfiguration von Outlook , Outlook Express und Thunderbird; ebenfalls automatische Re-Konfiguration bei Deinstallation des Programms
  • Über ein halbes Jahr gemittelt (bei mir) eine Erkennungsrate von 98,74%
  • Ebenfalls über sechs Monate absolut 12 false-positives
  • Ressourcenschonend (ca. 350 KB im RAM)
  • Community-Gedanke: wird eine Mail als Spam markiert, tauscht sich das Programm mit einem zentralen Server aus, so dass bei allen anderen Usern in Zukunft die Mail automatisch als Spam klassifiziert wird. Wem der Gedanke des Info-Austausches nicht gefällt, kann die Funktion auch abschalten, allerdings zu Lasten der Erkennungsrate.

Der Nachteil:

  • Verlangsamung des Mailabruf-Prozesses via POP3; das Programm fungiert als Proxy-Server und diese zusätzliche Hierarchie-Ebene fordert ihren Tribut. Ist allerdings nicht so wild, ich tippe auf etwa den doppelten Zeitbedarf wie ohne den Spamihilator

Ich schreibe das deshalb nochmal, weil ich mich momentan über 56 Spam-mails pro Tag (!) ärgere, die glücklicher Weise nicht mehr in meinem Outlook landen, sondern „nur noch“ im Spamihilator-Orkus. Da habe ich dann mal die Logs ausgewertet und war hoch erfreut 🙂

2006 24. Jun

Eines der besten Features an Mozilla Firefox ist sicherlich die Möglichkeit, den Browser nach Belieben an den eigenen Bedarf anzupassen. Das kann man mit einer fast unüberschaubaren Fülle an Plugins bzw. AddOns.

Und hier die Liste der Add-Ons, die sich nach jahrelanger Nutzung des Browsers für mich als die Nützlichsten herausgestellt haben.

Media Addicted PowerPack

Dieser Link führt zu einer Sammlung auf der offiziellen Mozilla-Seite, die genau meinen aktuell installierten AddOns für Firefox entspricht. Diese Sammlung ersetzt damit die (alte) Liste weiter unten, die ich sonst immer manuell pflegen musste. Ist für euch auch bequemer, weil ihr die Firefox-Addons auf der Mozilla-Seite auch direkt installieren könnt und man der Liste „followen“ kann – bei Änderungen werdet ihr dann benachrichtigt…

Weiterlesen »

2005 15. Mai

Wie lange habe ich auf diesen Moment gewartet! Ein Programm, welches Spam zuverlässig und ohne megamäßigen Ressourcenverbrauch filtert – may I introduce you to SPAMIHILATOR

Weiterlesen »

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr