2010 23. Aug

Aus der Kategorie „supernervige Direktmarketing-Maßnahmen in die man arschig reingetrickt wird“: während der Initialisierung eines neuen Nokia-Handys, bei mir ein Nokia E52, soll man sich bei „MyNokia“ anmelden. Dummer Weise fällt diese Registrierung selbst nicht wirklich als solche auf, erst recht nicht die Konsequenzen.

Die Konsequenz, das sind total hirnlose und vor allem kostenpflichtige Werbe-SMS von MyNokia. Und natürlich ist Abmelden nicht wirklich einfach. Wäre ja auch verbraucherfreundlich. Genau genommen nicht nur das: es ist sogar fast unmöglich, wenn man es ohne Google allein versuchen sollte.

Wie man sich trotzdem abmelden kann, hat Andy recherchiert.

F*** you, Nokia.

2010 20. Feb

Bluetooth am Handy ist schon echt praktisch, aber was nervt ist, dass man ständig für jede Aktion, die man z.B. über die Nokia PC-Suite bzw. Ovi-Suite durchführen will am Handy einmal bestätigen muss.

Glücklicher Weise lässt sich das auch deaktivieren, aber die Option dafür ist etwas versteckt und ist nicht im Handbuch dokumentiert: man muss den PC auf dem Handy nämlich „autorisieren“.

Also Folgendes:

  • Verbindet euer Nokia-Handy mit dem PC via Bluetooth im „PC-Suite“-Modus.
  • Am Nokia-Handy (beim E52) auf „Menü > Systemeinstellungen > Verbindungen > Bluetooth“.
  • Im Bluetooth-Menü einmal mit der Mitteltaste nach rechts drücken.
  • Es müssten jetzt die verbundenen Geräte (in diesem Fall euer PC) angezeigt werden.
  • Einmal mit der linken Wippe-Taste auf „Optionen“ und dort auf „autorisiert“ gehen und mit der Mitteltaste bestätigen.

Jetzt ist der PC dafür authorisiert, alle Aktionen ohne separate Bestätigung durchzuführen. 😀

2007 01. Jul

Ich bin ja zugegebener maßen schwer am überlegen am dran am sein 😀 Sieht schick aus, scheint tolle Funktionalitäten zu haben, kurz: dürfte Spaß machen. Aber lohnt es sich wirklich, wenn das persönliche Anwendungsszenario ca. 50% Funktionalität und 50% Gimmick-Faktor beinhaltet?

Ein paar Entscheidungshilfen 🙂

  • AnandTech Review
    Der Klassiker, die Jungs gehen wirklich akribisch auf ALLES ein. Sind eben auch 20 Seiten 🙂 Aber absolut lesenswert, danach weiß man Bescheid.
  • iPhone Review
    Eine englischsprachige Seite, die sich ganz und gar dem Thema widmet. Viele Detailinfos zu jeder Kleinigkeit (Akku, Display, Kratzfestigkeit, Software, Geschwindigkeit)
  • Erfahrungsberichte auf ciao
    Mit Vorsicht zu genießen, denn: wer hat denn schon wirklich eines? Wahrscheinlich ähnlich hilfreich wie Rezensionen zu Spielen bei Amazon, die noch gar nicht draussen sind.
  • Test von Walter Mossberg (Video)
    Der Mann hat normalerweise eine recht fundierte Meinung, aber vorsicht, er ist ein Apple-Evangelist!
  • SPIEGEL Online-Review
    Leider wenig detailliert, obwohl viele einzelne Faktoren angesprochen werden. Betrachtung bleibt aber leider immer sehr oberflächlich.
  • Review auf FAZ.NET
    Stark aus Nutzerperspektive, vor allem durch eine Vielzahl an Fotos. Fokus auf der „Status-Komponente“.
  • Review des PC Mag
    Stark auf technische Rahmendaten fokussiert, daher aber interessant. Viele weiterführende Links in der Shoutbox an der Seite!
  • Test auf xonio.com
    Ebenfalls mehr auf Hardware und Funktionalität fokussiert, Aussagegehalt so lala.

Ach Mensch, ich weiß doch nicht. 600 EUR? Naja, abwarten, vor dem Weihnachtsgeschäft wird das sowieso nix in D.

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr