2006 28. Feb

An den deutschen Universitäten werden die Eliten von morgen ausgeBILDet. Wenn es elitär ist, die BILD-Zeitung hoch interessiert zu lesen, dann ist das sicherlich richtig. Aber bitte, doch nicht in aller Öffentlichkeit in der Uni. Das macht man nur, wenn man Prof ist und keiner sieht, was man so treibt 🙂

Weiterlesen »

2006 19. Feb

Es gibt Dinge, zu denen man nichts mehr sagen muss. Eines davon findet sich hier.

2006 17. Feb

Ihr wolltet schon immer mal ein Superheld sein. Nein, natürlich nicht. Vielleicht als man(n) 5 war. Aber irgendwie wärs doch toll, oder?

Dem kann Abhilfe geschaffen werden: mit der HeroMachine!

Weiterlesen »

2006 16. Feb

Wie ich hier schon einmal erwähnt hatte, scheint die Redaktion bei SPIEGEL Online sich bei naturwissenschaftlichen Fragestellungen nicht besonders viel Mühe zu geben.

In diesem wunderschönen Artikel möchte SPIEGEL Online belegen, dass trotz der Unkenrufe der Kreationisten, die Darwins Evolutionstheorie in Frage stellen, diese doch verifizierbar ist. Dazu verweist der Artikel auf Kröten und Schlangen in Australien, die sich in nur 70 Jahren „angepasst“ haben.

Weiterlesen »

2006 08. Feb

Ein paar Jungs und / oder Mädels haben in ihrem Blog aus Google-Suchergebnissen eine Weltkarte der Vorurteile erstellt. Das ist ja mal echt eine kreative Idee für die Google-Nutzung gewesen.

Der Witz an der Sache ist auf jeden Fall, dass man sich den Vorurteilen dort natürlich so-fort anschließen kann 😀

2005 07. Nov

Ihr kennt das alle: auf dem Examensball oder ähnlichem das „Gewinnspiel“ ausgefüllt und der Hauptgewinn meldet sich umgehend ein paar Tage später: „Hallo Herr XYZ, toll dass ich sie erreiche, Müller mein Name von MLP….“.

Für diese Situationen gibt es das Counterscript (EGBG Anti-Telemarketing Gegenwehrscript), mit dem man ungebetene Umfrager abwimmeln kann. Die rufen garantiert nie wieder an. Wer bis zur Zahnpasta-Frage kommt, ist der König des Abwimmelns…

2005 03. Nov

Vor nicht allzu langer Zeit, als ich in einer Diskussion den Wahrheitsgehalt eines SPIEGEL-Artikels anzweifelte, wurde genervt geantwortet: „Meeensch, wenn du das nicht glaubst, was glaubst du denn dann?“

Was ich dann glaube, spielt jetzt erstmal keine Rolle, vielmehr, warum ich dem SPIEGEL nicht immer und unbedingt Glauben schenke: „Dichte Wälder in der Arktis“ heißt es da heute und weiter unten: „Am Nord- und Südpol wachsen Wälder…“. Entweder die Redakteuere sind mittlerweile so schlecht gut wie bei der BILD oder sie haben schlicht und einfach keine Ahnung. PISA (heute in den Meldungen ein paar News weiter unten) lässt grüßen.

Ach, ja, warum das so falsch ist? Unter der Arktis befindet sich leider keine Landmasse, auf der Bäume wachsen könnten… Wenn das Eis also geschmolzen ist, bräuchten wir Bäume, die auf Wasser wachsen.

Seiten: Neuere 1 2 3 ... 5 6 7 8 9 10 11 Ältere
  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr