2010 31. Okt

Alt, aber supergut 😀

2010 13. Jun

Überall reden Sie ĂŒber die schrecklichen Vuvuzelas, die FIFA erwĂ€gt anscheinend sogar ein Verbot im Stadioninnenraum. (Tolles Wort, sind die FIFA-BĂŒrokraten eigentlich Deutsche Ex-Beamte oder sowas?)

Dabei gibt es eine bemerkenswert a) gut funktionierende und b) einfache Lösung und ich Frage mich immer mehr, warum die Sender das nicht hinbekommen…

http://www.surfpoeten.de/tube/vuvuzela_filter

2010 22. Mai

wenn es doch die RealitÀt gibt?

(Ich schĂ€me mich dafĂŒr, ein offensichtliches Konstrukt der Aufmerksamkeitsindustrie in Form dieses Bildes zu verlinken, aber das Thema „unter dem Deckmantel der Kultur institutionalisierte TierquĂ€lerei“ ist es wert!)

Aber um es mal so zu sagen (und ohne! HĂ€me diesem unglĂŒcklichen Torero gegenĂŒber): Fair enough.

2009 24. Jul

Sorry, ich kann nicht anders. Mir tut es leid um die vielen Mitarbeiter, die dank eines umfassenden Managementversagens ĂŒber Jahrzehnte hinweg bald vielleicht ohne Job dastehen, aber: diese „HochglanzbroschĂŒre“ auf nicht glĂ€nzendem Öko-Karton (!) wurde am 18.6.2009 noch relativ druckfrisch unter’s Volk gebracht (Redaktionsschluss: 12/2008).

Nur damit man mal sieht, was in einem vom Untergang bedrohten Unternehmen bis ganz zum Schluss funktioniert.

PS: Die „SchutzgebĂŒhr“ lag angeblich bei 15 EUR, ich habe das wie ca. 1.000 andere Kongressteilnehmer umsonst bekommen. Soviel zum Thema „zukunftsfĂ€hige GeschĂ€ftsmodelle“ 😀

Ähnliche Beiträge

2009 13. Jun

Hoax oder LOL, das ist hier die Frage 😀

Long story short: ein deutscher Junge wurde von einem Meteoriten an der Hand getroffen und hat ĂŒberlebt. Das Ding hat danach noch einen netten Krater in den Straßenasphalt gehĂ€mmert.
Artikel auf Slashdot

Zumindest ein Hoax scheint es aber nicht zu sein, denn Google News listet mittlerweile 74 Artikel quer Beet.

2009 28. Jan

Es ist schön zu sehen, dass die „Experten“ sich einig sind: das Spektrum der Möglichkeiten zum weiteren Verlauf der Krise ist eng, es reicht nur noch von „die Welt ist auf mehrere Jahre im Arsch“ bis zu „im Sommer 2009 lassen wir die Korken knallen„!

Das Ganze bei derselben Quelle (ZEIT) an einem Tag. Schön, wenn man eine dezidierte Meinung hat.

Ich sage:

2009 09. Jan

..damit auch die Kleinsten wissen, wo sie hin gehören. Sorry, Frau Schwarzer, aber so ist die Welt 😀

Seiten: Neuere 1 2 3 4 5 6 ... 9 10 11 Ältere
  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr