2009 09. Jan

..damit auch die Kleinsten wissen, wo sie hin gehören. Sorry, Frau Schwarzer, aber so ist die Welt 😀

2006 18. Jul

schön wĂ€r’s. Man beachte das Diagramm am Ende des Artikels, wobei das ja nur eine Hochrechnung (von wem auch immer) ist.

2006 28. Feb

An den deutschen UniversitĂ€ten werden die Eliten von morgen ausgeBILDet. Wenn es elitĂ€r ist, die BILD-Zeitung hoch interessiert zu lesen, dann ist das sicherlich richtig. Aber bitte, doch nicht in aller Öffentlichkeit in der Uni. Das macht man nur, wenn man Prof ist und keiner sieht, was man so treibt :)

Weiterlesen »

2006 19. Feb

Es gibt Dinge, zu denen man nichts mehr sagen muss. Eines davon findet sich hier.

2005 06. Jan

Und wieder einmal trifft die BILD den Nerv der Zeit. Was tun, wenn keine Neonazi-AufmĂ€sche zu beklagen sind? Was tun, wenn kein 92jĂ€hriger Altnazi aus Rio de Janeiro nach Deutschland ĂŒberfĂŒhrt wird, um ihn nochmal fĂŒr 20 Jahre zu verknacken?!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Richtig, warum sich mit kleinen Fischen begnĂŒgen, wenn man auch den FĂŒhrer selbst haben kann! Et volia: c’est ca. Ich wĂŒrde sagen: BILDet euch eure Meinung!

Irgendwie mĂŒssen BILD-Redaktuere einen harten Job haben. Jedesmal, wenn nichts passiert in der Welt, muss eine krasse Schlagzeile her. Die haben sicher einen Baukasten, in dem hunderte mit Karten mit je einem Begriff oder Namen drauf liegen und da werden dann immer zwei oder drei gezogen.

Was kommt nĂ€chstes Mal? Vielleicht „Heike Henkel bei flottem Dreier mit Wowereit und Hengst „Gunpowder“ fotografiert“?!

Richtig ist dabei, dass Hitler tatsĂ€chlich FluggerĂ€te konstruieren ließ, die der gĂ€ngigen Untertassen-Vorstellung von UFOs Ă€hneln. Messerschmitt war der Entwickler. Aber wenn Adolf selbst seine Flugobjekte nicht kannte, wundert es nicht, dass der Krieg verloren ging 😉

2004 31. Okt

Langsam, ganz langsam frage ich mich, wie ein normaler Mensch die BILD-Zeitung noch ernst nehmen kann. Nicht genug, dass hier tĂ€glich TrivialitĂ€ten aller Coleur diskutiert werden, von Udo JĂŒrgens Ehe bis hin zur Stimmungslage der Kakerlaken in der Plexiglasbox im „Dschungelcamp“.

Aber das hier hat mich eben in der FußgĂ€ngerzone spontan laut lachen lassen:

BILD Erdachse kippt

NatĂŒrlich habe ich mich gleich gefragt: welche (wahre) Aussage könnte man in dieser Art verzerren? Viele Antworten sind mir leider nicht eingefallen… Die Wanderung des magnetischen Nordpols vielleicht? Oder wohlmöglich das stĂ€ndige „Kippen“ der Erdachse, das auch unsere Jahreszeiten bedingt? Wahrscheinlich alles viel zu weit gedacht…