2011 19. Jan

Overclocking: Asus P5Q Deluxe und Intel Core-2-Quad Q9650

Es war mal wieder soweit: neue Hardware musste her, nachdem mein gutes, altes Asus P5B Deluxe abgeraucht war 🙁 Ich wollte eigentlich gar nicht aufrĂŒsten, daher entschied ich mich fĂŒr die Kombination aus Asus P5Q Deluxe und einem Intel Core 2 Quad Q9650, der von Haus aus mit 4 Kernen und 3,0 GHz unterwegs ist.

Das (aktuelle) System:

  • Intel Core 2 Quad, 3,00@3,63 GHz, 12MB Cache, 45nm (Stepping A, Rev. E0, Stock Voltage: 1,25V), max. 59°C bei Vollast
  • Asus P5Q Deluxe, Chipsatzrevision A3, BIOS 2301
  • 4 GB RAM GEIL PC2-6400 (DDR2-1066, 5-5-5-15-2T)@1,9V
  • Gainward GeForce GTX260
  • 1x Intel Postville SSD, 2x Samsung HDD (1x SATA1, 1x SATA2)
  • Creative SoundBlaster Live! 1024 Player
  • PSU: Seasonic S12-500

DISCLAIMER

Ich hafte fĂŒr keinerlei SchĂ€den, die irgendwelche hier erklĂ€rten Einstellungen an euren Systemen verursachen könnten. Mit dem Übertakten oder Modifizieren der Hardware verliert man zudem jeden Garantieanspruch gegen den Hersteller! Alles, was ihr tut, macht ihr auf eigene Gefahr!

BIOS Settings fĂŒr 3,63 GHz


Hier die Settings, mit denen ich mein System stabil betreibe, wobei stabil meint: Prime-Stable fĂŒr 1h auf allen 4 Kernen.

CPU: 3.63GHz, RAM: 963 MHz@1,9V, FSB: 400 synchron (1:1 RAM)

BIOS-Reiter AI-Tweaker:

  • AI Overclock Tuner: Manual
  • CPU Ratio Setting: 9.0
  • FSB Frequency: 401
  • PCIE Frequency: 101
  • FSB Strap to North Bridge: 333
  • DRAM Frequency: 963
  • DRAM CLK Skew on Channel A1, A2, B1, B2: Auto
  • DRAM Timing Control: Auto
  • DRAM Static Read Control: Deaktiviert
  • DRAM Read Training: Deaktiviert
  • Mem OC Charger: Deaktiviert
  • AI Clock Twister: Moderate
  • AI Transaction Booster: Auto
  • CPU Voltage: 1.25000
  • CPU GTL Voltage Reference (0/2): 0.7
  • CPU GTL Voltage Reference (1/3): 0.7
  • CPU PLL Voltage: 1.54
  • FSB Termination Voltage: 1.28
  • DRAM Voltage: 1.90
  • NB Voltage: 1.24
  • NB GTL Reference: 0.66
  • SB Voltage: 1.10
  • PCIE SATA Voltage: 1.50
  • Load Line Calibration: Deaktiviert
  • CPU Spread Spectrum: Deaktiviert
  • PCIE Spread Spectrum: Deaktiviert
  • CPU Clock Skew: Auto
  • NB Clock Skew: Auto
  • CPU Margin Enhancement: Optimized

BIOS-Reiter Erweitert:

  • CPU Ratio Setting: 9.0
  • C1E Support: Aktiviert
  • Max CPUID Value Limit: Deaktiviert
  • Intel Virtualization Tech: Aktiviert
  • CPU TM Function: Aktiviert
  • Execute Disable Bit: Aktiviert

Hier noch die Screenshots vom BIOS:

BIOS-Settings fĂŒr höhere Frequenzen

GrundsĂ€tzlich lĂ€uft mein Proz mit denselben Settings auch mit 3,8GHz, allerdings brauche ich schon die 3,6 eigentlich nicht, so dass ich ein bisschen „Sicherheitsabstand“ gelassen habe. Wenn man die Frequenz weiter erhöhen will, dann muss man insbesondere auf folgende Dinge achten:

  • Vcore moderat erhöhen (beim Q9650 sind 1,3-1,35V noch völlig problemlos)
  • Auf die RAM-Frequenz achten (ggf. Teiler anpassen)
  • Ggf. FSB Strap erhöhen (auf 400, das entlastet das RAM)
  • Ggf. die CPU GTL Voltages etwas höher ziehen (bis 0.85)

Hilfreiche Links

In ein paar Overclocker-Foren finden sich einige interessante Diskussionen, die teilweise auch Hinweise fĂŒr die Einstellungen bei höheren Frequenzen enthalten:

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr