2008 18. Jun

Login process has failed to create the security options dialog – Vista x64

English translation at the bottom
Seit Monaten quälte mich diese Fehlermeldung in Verbindung mit einem jeweils totalen Systemabsturz.

Das System
Vista Home Premium x64; Asus P5B Deluxe (Intel 965P / ICH8R); C2D 8400; 4 GB RAM; 8800GTS 640; 500W PSU; 2x Samsung HDD SATA (an ICH8R 0+1); 2x Samsung DVD-RAM / ROM (an ICH8R 4+5)

Das Problem
Ich habe den Rechner hochgefahren und nach 3 bis 5 Minuten fror die Maschine ohne erkennbaren Grund ein. Der Mauszeiger war noch beweglich, aber alle Versuche, Programme zu starten oder zu beenden bzw. den Rechner neu zu starten, schlugen fehl. Offene Anwendungen wurden -wie unter Vista üblich- einfach transparent weiß mit dem Hinweis „Keine Rückmeldung“ in der Titelzeile. Wenn man es mit Ctrl+Alt+Del versuchte, dann quittierte der Rechner diesen Versuch zunächst mit einem schwarzen Bildschirm für 1-3 Minuten und danach der Fehlermeldung

Failure – Security Options: Login process has failed to create the security options dialog.

bzw.

Fehler – Sicherheitsoptionen: Fehler beim Erstellen des Sicherheitsoptionen-Dialogfelds.

Auffällig war, dass zusammen mit dem Freeze die HDD-Aktivitäts-LED dauerhaft leuchtete, ohne Flackern, ohne Unterbrechung. Alles, was in dieser Situation half, war ein Hardware-Reset.

Die Lösung
Die Lösung war recht kompliziert, immerhin hat es zwei, drei Monate gedauert. Das Problem bestand darin, dass die Ereignisanzeige von Windows den Fehler nicht anzeigt, weil die Daten nicht gespeichert werden können, wenn man einen Hardware-Reset durchführt. Deswegen vermuten viele Leute mit demselben Problem auch Software hinter diesem Phänomen, meisten Antiviren-Software und den Bordeigenen Windows-Defender. Ein sehr aufschlussreicher Thread dazu findet sich hier.

Nach Analyse der Memory Dumps zeigt sich aber, dass es ein Fehler des Treibers „iastor.sys“ ist, der den Fehler verursacht. Der iastor.sys-Treiber ist der SATA/AHCI-Treiber von Intel, der sich zusammen mit dem Intel Chipset Installation Utility und dem Intel Matrix Storage Manager installiert.

Wenn man nun alle optischen Laufwerke vom ICH8R trennt, dann tritt das Problem nicht mehr auf. Um die Laufwerke weiterhin benutzen zu können, gibt es drei Möglichkeiten:

  1. Ausprobieren, welches der beiden optischen Laufwerke den Fehler verursacht und den Übeltäter nicht mehr benutzen oder
  2. keine HDD am Port 0 betreiben. Stattdessen die HDDs an die Ports 1+2 oder 4+5 hängen.
  3. Alternativ kann man bei einigen Boards auch den zusätzlichen RAID-Chip verwenden, um die HDDs oder die optischen Laufwerke daran zu betreiben, auf dem P5B Deluxe zum Beispiel ist ein Chip von JMicron auf dem Board. Allerdings verursacht dieser wiederum häufig Probleme mit dem SoundBlaster X-Fi, so dass ich auf die ersten beiden Lösungen zurückgreifen würde.

Welche der beiden Lösungen euch hilft, müsst ihr ausprobieren, viel Erfolg dabei.

English Version

The problem
Obiously, you’re running an Intel 965P / ICH8(R)-mainboard. After booting your machine you are able to work for 3-5 minutes, after that your computer freezes, yet your mouse cursor remains movable. You are not able to start or close programs while trying to close running applications leads to a translucent (white) layer with the message „No response“ in the top left corner. Ctrl+Alt+Del results in a black screen for 1-3 minutes, after which an error message appears:

Failure – Security Options: Login process has failed to create the security options dialog.

It is remarkable, that your HDD-activity LED will be 100% active all the time from the beginning of the freeze.

The solution
Long story short: it is your Intel ICH8(R) soutbridge or more precisely the „iastor.sys“-driver of Intel. The problem is connected to your optical devices such as DVD-RAM / ROM. There a three possible solutions for this:

  1. Disconnect your optical devices and try which one of those causes the error. Presumably, one of your two or more drives causes the error, oftenly it is the device being capable of writing optical media
  2. DO NOT connect a HDD to your SATA-Port 0. Many people report their problems hadn’t occurred anymore after they had connected their HDDs to Ports 1+2 instead of 0+1.
  3. Connect either your HDDs or optical devices to a separate RAID-Controller, such as the JMicron chip on my P5B deluxe. But be aware of the possibility, that activating the JMicron chip may cause problems with other hardware, especially with Creative’s SoundBlaster X-Fi series.

Links zum Thema

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr