2006 17. Feb

HeroMachine

Ihr wolltet schon immer mal ein Superheld sein. Nein, natürlich nicht. Vielleicht als man(n) 5 war. Aber irgendwie wärs doch toll, oder?

Dem kann Abhilfe geschaffen werden: mit der HeroMachine!

Man kann sich einfach seinen eigenen Superhelden zusammenklicken und die Jungs (Mädels wohl kaum) haben wirklich an alles gedacht: von Unterwäsche bis Rüstung, Waffen, Umhang und Kompagnon ist alles da und farblich anpassbar! Einziger Wermutstropfen: um den „Customized Superhero“ als Grafik zu speichern, muss man einen Screenshot machen.

But always remember: no cape! 😀

Ohne weitere Umschweife präsentiere ich: Roland v 2.0

Gefunden bei ehrensenf.de.

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr