2007 12. Nov

Die XING-Strategie oder: das Lemming-Prinzip

Das Business-Online-Netzwerk Xing plant den Einstieg in den Anzeigenmarkt. Jetzt sei der richtige Zeitpunkt dafür, sagte Xing-Gründer L.H. der Süddeutschen Zeitung. „Alle sozialen Netzwerke machen Werbung.“
Quelle: SZ

Meine Mutter hat mich seinerzeit immer damit „geärgert“, dass andere für uns und unsere Entscheidungen kein Maßstab seien, das war eines der Kernprinzipien ihrer Erziehung. Wie habe ich es gehasst, denn dieser Spruch kam immer dann, wenn man irgendwas haben oder machen wollte und mit „den anderen“ argumentierte, die immer reichlich durften. Meine Mutter blieb stur und je nach Standpunkt könnte man jetzt sagen: der Erfolg gibt ihr ex post Recht. By the way: heute mache ich es genauso.

Da lese ich also eben einen Artikel über XING. Und was finde ich da? Was ganz Süßes: „alle machen das [Online-Werbung in sozialen Netzwerken], also ist JETZT genau der richtige Zeitpunkt dafür, es auch zu tun“. Fragt sich, womit JETZT alle sozialen Netzwerke anfangen, vielleicht ja mit dem Anfang von ihrem Ende oder eher nicht ganz so drastisch: mit dem Beginn einer Strategie, die ihnen genau die User verprellt, von denen sie eigentlich mehr haben wollen.

Ich bin bei XING und ich bin einer von den 12,3% Premium-Mokeln da, aber wenn ich die erste Werbung da aufpoppen sehe, dann…tjahaaaa, dannnnnn…haben sie nur noch 12,2999999% Premium-Kunden – und Minimum 20% meiner Buddys sind dann auch Geschichte 😀

  • Artikel
  • Twitter
  • Tumblr